Ziele der Hausaufgabenbetreuung:

Selbständige Bearbeitung der Hausaufgaben
für Rückfragen stehen Ansprechpartner zur Verfügung.


Voraussetzungen und Vereinbarungen der Hausaufgabenbetreuung:

Die Kinder werden in einem Raum von jeweils einer Person betreut.
Die Hausaufgaben werden mit dem Namenskürzel abgezeichnet.
Wichtige Mitteilungen bezüglich der Hausaufgaben bzw. des Kindes werden im Hausaufgabenheft festgehalten und müssen von Lehrer und Eltern gegengezeichnet werden.
Bei besonderen Auffälligkeiten werden gegebenenfalls regulierende Maßnahmen, z.B. die „Hausaufgabenförderung“ ergriffen.
Die Hausaufgaben können nicht im Einzelnen korrigiert und besprochen werden.


Ziele der Hausaufgabenförderung:

Es erfolgt eine spezielle Förderung der individuellen Schwierigkeiten – auch bei der Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund.


Voraussetzungen und Vereinbarungen der Hausaufgabenförderung:

Die Kinder werden jahrgangsweise betreut.
Die Hausaufgaben werden mit dem Namenskürzel abgezeichnet.
Wichtige Mitteilungen bezüglich der Hausaufgaben bzw. des Kindes werden im Hausaufgabenheft festgehalten und müssen von Lehrer und Eltern gegengezeichnet werden.
Falls zeitlich möglich, kann eine über die Hausaufgaben hinausgehende individuelle Förderung innerhalb der Hausaufgabenförderung erfolgen.


Die Betreuerinnen sind keine Nachhilfelehrerinnen und können nicht den Unterricht der Schule nachholen und mögliche Defizite ausgleichen! Die Lehrerinnen ebenso wie die Eltern sind in die Verantwortung für den Lernprozess ihrer Kinder immer mit einbezogen. Die regelmäßige Rücksprache zwischen Betreuerin, Eltern und Lehrerinnen mit dem Ziel, das Kind gemeinsam zu fördern, ist selbstverständlich.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen